RUNNEN Bodenrost/außen Erfahrung (IKEA)

Der Werbeschwindel mit RUNNEN Bodenrost/außen (IKEA)

IKEA RUNNEN Erfahrung, Bodenbelag, Bodenrost, aussen, draussen, Ikea Runnen Erfahrungen. Langzeit Test. Bodenfliesen Ikea Erfahrung. IKEA Produkte für den Müll. Produkte für die Müllhalde. Konsum Produkte. Wachstum um jeden Preis. Nachhaltigkeit. Umwelt. Vom Regal direkt in die Mülltonne. Oder doch nicht ganz? Lesen Sie hier alles zur Erfahrung mit RUNNEN von IKEA.

 

Gekauft April 2016. Langzeittest und Erfahrung nach zwei Jahren, April 2018. Nach drei Jahren, August 2019.

 

"Bodenbelag für draußen
Verleg den Bodenbelag für draussen einfach selber
Damit deine Gartenmöbel nicht im Rasen versinken und diesen zerstören, möchtest du in Teilen deines Gartens einen Bodenbelag für draussen verlegen. IKEA bietet dir eine Auswahl möglicher Beläge, die leicht zu verlegen sind und optisch überzeugen. Ob dein Bodenbelag für draussen aus Gartenfliesen oder einem Holz-Bodenrost besteht, bleibt hier ganz dir und deiner Kreativität überlassen."

Original Werbetext (Quelle: http://www.ikea.com/ch/de/catalog/categories/departments/outdoor/21957/ 01.Apr.2016 - kein April-Scherz)

 

Für "aussen"? Aha... die Realität ist eine andere. Dieser Bodenrost überlebt nicht mal 1/2 Jahr ohne massive Probleme und Defekte.

Zerschliessen schon nach kurzer Zeit, nicht für Balkon, nicht für draussen.

 

Katalog

RUNNEN
Bodenrost/außen, braun las.
CHF 36.98 / m²
Preis/St. CHF 29.95
Artikelnummer:
902.342.26
runnen-bodenrost-au-en-braun__0251014_PE389590_S4
Produkt Informationen
RUNNEN
Bodenrost/ außen
CHF 29.95
Produktmasse
Länge: 30 cm
Breite: 30 cm
Stärke: 2 cm
Fläche: 0.81 m²

Anzahl pro Verpackung: 9 Stück

Dieses Produkt muss montiert werden.

Eigenschaften
- Mit Bodenrosten lassen sich Balkon oder Terrasse schnell verändern und modernisieren.
- Die Bodenroste lassen sich zuschneiden und können dann auch um Ecken, Pfeiler und andere bauliche Strukturen gelegt werden.
- Die Bodenroste lassen sich - z. B. zum Reinigen des Untergrunds - einfach voneinander trennen und wieder zusammensetzen.
- Durch erneutes Lasieren ca. einmal pro Jahr bleibt die Oberfläche länger widerstandsfähig.
Designer
IKEA of Sweden
Verpackungsmasse und -gewicht
Art.-Nr.: 902.342.26
Verpackung: 1
Breite: 32 cm
Höhe: 16 cm
Länge: 32 cm
Gewicht: 6.40 kg
Umweltinformation
Trennbar zum Recycling oder zur Energiegewinnung.
Mind. 50% (Gewicht) dieses Produkts besteht aus Holz, einem nachwachsenden Rohstoff.
Separat erhältlich
Separat erhältliche VÅRDA Holzlasur für Außengebrauch zum Nachlasieren verwenden.
Gut zu wissen
Enthält: 9 Bodenroste (30x30 cm) für draußen.
Das Holz enthält Gerbsäure, die nach einiger Zeit an die Oberfläche dringen und abfärben kann. Deshalb den Rost nicht auf empfindlichen Untergrund auflegen.
Nur für die Benutzung im Freien empfohlen.
Pflegehinweis
Reinigung: mit milder Seifenlauge. Mit einem sauberen, trockenen Tuch trocken reiben.
Pflege: regelmäßige Pflege erhöht die Haltbarkeit des Produkts. Bei Farbveränderungen, trockener Oberfläche und feinen Rissen ist es Zeit für eine Lasurbehandlung.
Produktbeschreibung
massive Akazie, Polypropylen

Nach 3 Jahren RUNNEN IKEA Boden

Gekauft April 2016. Langzeittest und Erfahrung nach zwei Jahren, August 2019.

Alle Platten die regelmässig mit Regen oder generell Wasser zum Beispiel vom Nachbarn oben in Berührung kommen, gehen defekt.

Fazit: Am Rand muss grosszügig mit Kunststoff-Platten aufgestockt werden.

Nach 2 Jahren RUNNEN IKEA Boden

Gekauft April 2016. Langzeittest und Erfahrung nach zwei Jahren, April 2018.

Äusserste Reihe musste abgebaut werden. Grund: Schaden wurde zu gross, Holz gewölbt, war unbrauchbar geworden.

Anstelle wurde eine mehrere Jahre alte Kunststoff-Platte von Migros(?) verwendet. Aber wie das so ist, man kriegt diese Platten nach ca. 1 Jahre nicht mehr. Und wenn, dann sind die Steck-Systeme nicht kompatibel.

Noch ein Consumer Produkt für den Müll.

 

DSC_0787

 

DSC_0785

 

 

Realität

Nach einem Neuanstrich mit VÅRDA - Holzlasur für draußen, braun - die Freude hält aber nur ein paar Tage...

DSC_0259+2

 

Schon nach kurzer Zeit (ein paar Tage mit etwas Regen / Schnee genügt) zeigt RUNNEN defekte... und das original Holz (hell) kommt hervor...

 

DSC_0190+2

DSC_0205+3.001

 

Wer ein Vogel-Häuschen hat, der jätet schon nach kurzer Zeit Weizen und Gerste, die wunderbar zwischen den RUNNEN Holz-Brettchen wachsen.

DSC_0208+2

 

IMG_8237

IMG_8238

IMG_8240

 

IMG_8243

 

 

 

 

IMG_8244

 

IMG_8246

 

 

IMG_8255

 

 

 

IMG_8256

 

IMG_8387

IMG_8396

IMG_8393

Probleme

  • Holz ist eigentlich "weiss"... das braun ist nur angestrichen, Beize
  • Schon bei leichtem Regen geht die Beize ab, und es bilden sich Risse, das Holz verzieht sich
  • Angepriesen als für Balkon und sogar draussen im Graten

Lackierung?

Dünn auftragen, bringt etwas.

Entweder Farbe mit Pinsel oder Spray.

DSC_0770

DSC_0771

Fazit

  • Unbrauchbar für draussen, wenn regelmässig Regen direkt drauf fällt. Werbe-Schwindel, da explizit für aussen angepriesen.
  • Wer nicht alle Monate oder nach jedem leichten Regen mit VÅRDA pinseln will / muss / soll: Finger weg von RUNNEN.
  • Lackierung bringt etwas, wenn man nicht zu dick aufträgt - nützt aber auch ab bei Regen.

Links

RUNNEN

VÅRDA - Holzlasur für draußen, braun

http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/60303419/#/80303418

 

 

 

 

Helpful?

10 thoughts on “RUNNEN Bodenrost/außen Erfahrung (IKEA)

  • 7. April 2016 at 11:59
    Permalink

    Vielen Dank für diese anschauliche “Nicht-Kauf Empfehlung“ .Habe mir gerade auch Runnen Fliesen gekauft, jedoch in grau aus Kunststoff – und war jetzt unsicher, ob ich nicht doch noch lieber auf die mit Holz wechsele. Hast mir bei der Entscheidung geholfen, ich hoffe, daß die Kunststoffdinger besser halten (da kann wenigstens die Farbe nicht abblättern).
    LG Kristina

    Reply
    • 7. April 2016 at 14:39
      Permalink

      Freut mich, wenn der Review Produkte Test nützlich war.

      Ich bin evt. an einer “Lösung” für die Holz-Version. Habe alle abmontiert (die äusserste Reihe, 12 Stück, total 144 Holz-Stücke jedes mit 2 Schrauben befestigt, also 288 Schrauben), denn alle nochmals lasiert, dann lackiert und wieder zusammen gesetzt. Mal gucken, ob das was bringt.

      Der Schaden ist so oder so schon da. Wenn man auch nur etwas auf dem Boden rumschleift, kommt das helle Holz hervor, auch ist das Holz nach kurzer Zeit total verbogen und an vielen Stellen gespalten – etwas was sicher nicht so schnell mit Kunststoff passieren sollte.

      Reply
    • 7. April 2016 at 16:16
      Permalink

      Kunststoff blättert mit der Zeit ab, wenn dies Sonnenstrahlen ausgesetzt wird. Wie lange das dauert, weiss ich allerdings nicht, wird vermutlich darauf an kommen, wie viel Sonne, etc.

      Reply
    • 26. March 2017 at 23:25
      Permalink

      Hi Kristina,
      Überlege mir auch gerade, die “grauen” zu kaufen. Hast du schon Erfahrungen sammeln können? Wie schauen die Fliesen inzwischen aus?

      Danke

      Reply
  • 22. June 2016 at 09:32
    Permalink

    Das ist genau das, was ich gerade erlebe. Habe Ende April 2016 meinen Balkon mit “Runnen” ausgelegt, da ja angeblich
    für den “Außenbereich” nutzbar. Jetzt hatten wir zugegebenermaßen seeeeeeehr viel Regen in den letzten Wochen, aber dass
    sich die Dinger JETZT SCHON verbiegen, hat mich schwer schockiert!! Mal wieder dem alten Schweden auf den Leim
    gegangen… Das war´s für mich!!!!

    Reply
    • 23. June 2016 at 20:51
      Permalink

      Danke für Ihren Bericht. Ja, da hätte man bei der Werbung und Produktbeschreibung sagen müssen, dass es nur bedingt für den Aussenbereich brauchbar ist. Normal ein paar Regentropfen machen nichts, aber normaler Regen eben schon, verbiegt, und Farbe blättert schnell ab.
      UPDATE: Ich habe meine Lakiert, das hilft etwas, auch nicht 100% aber wenigstens etwas. 1. Neu lasieren (nicht lackieren) mit der braunen Farbe von IKEA (oder sonst was) – 2. dann Lakieren, mit Aussen Klarlack.

      Reply
  • 2. June 2017 at 13:14
    Permalink

    Herzlichen Dnk für die Info,

    habe meine Terrassenbelag aus Duglasie jetzt nach 12 Jahren abgebaut. Vom Kerholz noch ok, aber stark verwittert.
    Wir werden vermutlich auf die Kunststoffvariante gehn, leider scheint es da noch wenig Erfahrung zu geben.
    Alternativ WPC, aber deutllich teurer.

    LG

    Klaus

    Reply
    • 2. June 2017 at 14:08
      Permalink

      Douglasie meinen Sie? 12 Jahre sind schon relativ viel. Kunststoff + Holz Mix: WPC “Wood Plastic Composite”. Ist ein Materialmix aus Holzfasern und Kunststoff. Der Holzfaser-Anteil des Verbundwerkstoffs WPC überwiegt den Kunststoff-Anteil. Gewöhnlich bestehen WPC Terrassendielen zu 70% aus Holz und aus 30% Kunststoff. WPC scheint hier eine mögliche Variante die beide Vorteile in sich hat. Erfahrung damit habe ich auch nicht. Hat jemand vielleicht Erfahrung damit? Einfach hier antworten.

      Reply
  • 23. June 2017 at 04:47
    Permalink

    Hallo liebe Leute
    Ich habe die in Kunststoff in hellgrau
    Bin eigentlich sehr zufrieden
    Es wird ziemlich doll heiß wenn die Sonne scheint
    Und ich habe zu oft die Holz Stühle hin und her geschoben so das es raue Kratzer entstanden
    Es sieht weiterhin nach drei Jahren toll aus
    Wollte für meinen Garten für die Terrasse jetzt Holz kaufen ….ich hoffe das ich es nicht bereuen werde
    Lg und bis bald

    Reply
    • 8. July 2017 at 17:55
      Permalink

      Danke für die Mitteilung der Erfahrung. Ja, die Kunststoff-Böden halten eigentlich noch gut. (Auch nicht alle, die einen erodieren schnell und zerspringen in zig Stücke, andere sind da beständiger. Wie man das unterscheiden kann von Beginn weg, weiss ich noch nicht.)
      Es gibt natürlich verschiedene Hölzer. Man nehme eher hartes Holz als weiches (Finger-Nagel-Test!). Und man kratze etwas an der Unterseite Oberfläche… wenn da weisses Holz hervorkommt, ist es wohl nichts, da beim Verschieben der Möbel das auch passiert. Und: Eher lange Hölzer nicht kurze. Längere Hölzer und dicke verdrehen und biegen sich nicht so schnell wie eben diese hier.

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *